Rezept zur bewegten Klasse

Details

 

 

 

 

 

Zutaten

  • 2 Klassen (1c und 1d)
  • 1 Trainer des Landes NÖ (Armin Baumgartner)
  • 1 Turnsaal
  • 1 Auftrag
  • viele Kunden (1a, 1b)

Zubereitung:

Man gebe je einer Klasse den Auftrag, ein Unternehmen zu gründen, aus den eigenen Reihen zwei Chefs zu wählen, für jeden „Mitarbeiter“ einen Aufgabenbereich zu finden und als Unternehmen gemeinsam einen Stationenbetrieb mit den Bereichen Quiz, Geschicklichkeit, Teamwork und Kreativität auszuarbeiten. Man lasse nun die beiden Unternehmen über mehrere Wochen an dem Auftrag arbeiten und führe am Ende den Stationenbetrieb mit den Kunden, also den Klassen 1a und 1b, durch.

Man lerne dabei:

  • Wenn alle zusammenhelfen, kann Großes entstehen.
  • Jedes Team ist so gut wie seine einzelnen Mitglieder.
  • Es ist nicht immer einfach, Chef zu sein.  
  • Teamarbeit macht Riesenspaß und führt zu großartigen Ergebnissen.
  • Auch wenn die Mitarbeiter super vorbereitet sind, heißt das nicht, dass alle „Kunden“ alle Anweisungen befolgen.
  • Sowohl die Unternehmen als auch die Kunden hatten gemeinsam eine ganze Menge Spaß.

Man danke dem Land Niederösterreich, das es ermöglichte, dieses Projekt der „Bewegten Klasse“ durchzuführen. Herrlich wars! Mehr gibts HIER zu sehen!

   
© SMS Matzen